Banner

Risikoanalyse UIC 777

Bei der Gestaltung von Ausbau- und Neubaumaßnahmen stehen Sicherheit und Leichtläufigkeit des Verkehrs an erster Stelle in Verbindung mit einer nachhaltigen optimalen Einbindung in das Umfeld des Menschen und der Natur.

Um Neuzerschneidungen in der Landschaft zu vermeiden, werden Verkehrswege, sowohl Straßen als auch Bahnstrecken, oftmals möglichst eng gebündelt geführt.

Dabei werden die tatsächlichen Risiken nach dem länderübergreifenden sogenannten UIC-Kodex 777 beschrieben und bewertet. Damit können die notwendigen Maßnahmen geplant werden, um zu vermeiden, dass ein abgekommenes Straßenfahrzeug oder seine Ladung in das Betriebsgleis gelangen und eine Entgleisung verursachen kann.

Alle Verkehrswege werden nach optimalen Sicherheitskriterien geplant, damit möglichst keine Unfälle passieren.