Banner
14.10.2016

Lahmeyer Berlin begleitet Neubau für Wohnquartier am Dämeritzsee

Über 200 Mietwohneinheiten bieten die ersten Gebäude in dem Areal an der Fürstenwalder Allee. Bild: Wiechers Beck Architekten

In attraktiver Lage zwischen Seeufer und Fürstenwalder Allee entsteht im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick ein neuer Stadtteil. Lahmeyer Berlin steuert mit seinen erfahrenen Experten den ersten Bauabschnitt mit 216 Mietwohneinheiten in fünf Gebäuden. Dazu gehören auch Infrastrukturmaßnahmen wie der Straßen- und Leitungsbau einschließlich aller vorbereitenden Arbeiten.


Als ehemals militärisch genutzte Konversionsfläche stellt das Areal von Beginn an hohe Anforderungen an alle Projektbeteiligten. So mussten beispielsweise unterirdisch begehbare Leitungskanäle abgebrochen werden. Darüber hinaus wird das gesamte Gelände aufgrund früherer Funde aus neolithischer Zeit archäologisch erkundet.


Vom Entwurf des Bebauungsplans bis zur Fertigstellung begleitet Lahmeyer das anspruchsvolle Vorhaben. Die Spezialisten verantworten im Auftrag der Fürstenwalder Seewinkel am Dämeritzsee OHG das Projektcontrolling und -monitoring. Das beinhaltet auch das Projektkommunikationsmanagement und die Wirtschaftlichkeitsberechnungen. Zudem wirkt Lahmeyer bei allen behördlichen Genehmigungsverfahren mit, prüft die Rechnungen und überwacht die Liquiditätsplanung.

Lahmeyer steuert das anspruchsvolle Projekt, das auf einer Konversionsfläche entsteht. Bild: Wiechers Beck Architekten

Das neue Wohngebiet im Berliner Bezirk Köpenick am Ufer des Dämeritzsees ist umgeben von altem Baumbestand. Bild: Wiechers Beck Architekten

Lahmeyer

Kundenmagazin