Banner

Schiene

2. S-Bahn-Stammstrecke München

Die heutige S-Bahn-Stammstrecke München ist das verkehrliche Herzstück und gleichzeitig eine betriebliche Engstelle im gesamten Münchener S-Bahnnetz. Mit der 2. S-Bahn-Stammstrecke soll die verkehrliche und betriebliche Situation der S-Bahn im Kernbereich zwischen den Bahnhöfen München Laim und München Ostbahnhof und auf dem Außennetz verbessert werden.mehr


S7-Verlängerung Wolfratshausen – Geretsried

Zur Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs im Landkreis Bad Tölz - Wolfratshausen und zur Anbindung der wachstumsstarken Stadt Geretsried mit ca. 24.000 Einwohnern sowie des Landkreises Bad Tölz – Wolfratshausen an das Münchner S-Bahn-Netz und damit an die Metropolregion München wird der Neubau einer eingleisigen Bahnstrecke von Wolfratshausen nach Geretsried als Verlängerung der S-Bahn-Linie S7 geplant.mehr


ABS 38, TEN-Strecke, 2-gleisiger Ausbau in Ampfing, Mettenheim und Altmühldorf

Die Ausbaustrecke München – Mühldorf – Freilassing nimmt neben ihrer nationalen Bedeutung für die Erschließung Südostbayerns auch für den grenzüberschreitenden Verkehr nach Österreich einen hohen Stellenwert ein.mehr


Neuer S-Bahn-Haltepunkt Hirschgarten (Friedenheimer Brücke)

Im Rahmen des städtebaulichen Entwicklungsprojektes „neue münchener adressen“ wurde die Teilfläche "Birketweg" nördlich der Bahn zwischen Donnersberger Bücke und Laimer Unterführung als hochwertiger Wohn- und Gewerbestandort für etwa 6.000 Bewohner und 6.000 Beschäftigte entwickelt.mehr


Ausbau S-Bahn Südring und Vergleich mit dem 2. S-Bahn Tunnel

Die heutige S-Bahn-Stammstrecke München, zwischen Laim und Ostbahnhof, ist das verkehrliche Herzstück und gleichzeitig eine betriebliche Engstelle im gesamten Münchener S-Bahnnetz. Für die Realisierung des weiteren Ausbaus des S-Bahn-Netzes München mit Taktverdichtungen ist eine 2. S-Bahn-Stammstrecke zwischen den Bahnhöfen Laim und Ostbahnhof vorgesehen.mehr


Erdinger Ringschluss Berg am Laim – Markt Schwaben-Erding ABS 38, TEN Strecke, S2 Ost München

Seit der Inbetriebnahme des Flughafens München 1992 sind zum einen erhebliche Steigerungen im Passagieraufkommen zu verzeichnen, zum anderen ist für den Flughafenbereich und die angrenzenden Kommunen eine stetige Zunahme von Arbeitsplätzen kennzeichnend. Aus dieser auch für die Zukunft prognostizierten Entwicklung ergibt sich die Notwendigkeit, den bisher hohen Anteil des öffentlichen Verkehrs durch eine verbesserte Schienenanbindung des Flughafens zu halten und weiter auszubauen. Zudem soll eine Anbindung der Messe München realisiert werden.mehr


ABS 38, Strecke 5723, Eisenbahnüberführung km 33,709

Die 1907 auf der eingleisigen Strecke 5723 Mühldorf – Freilassing in Betrieb genommene Eisenbahnüberführung bei km 33,709 über die Kreisstraße TS15 in Salling befindet sich in einem schlechten baulichen Zustand und ist zu erneuern.mehr


Sie sehen Artikel 1 bis 7 von 17
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-17 Nächste > Letzte >>

NEWS

Derzeit keine Einträge vorhanden.